Anfrage zum Angebot
Zurück

Ausbildung zum Seminarleiter

Einweisungskurse zum ASF/FES-Seminarleiter

Nach den Programmen des Deutschen Verkehrssicherheitsrates

Eine Seminarerlaubnis wird auf Antrag erteilt, wenn der Bewerber:

1. die Fahrlehrerlaubnis der Klassen A und BE besitzt

2. innerhalb der letzten 5 Jahre drei Jahre lang Fahrschülern, welche die Fahrerlaubnis der Klassen A und B erwerben wollen, hauptberuflich theoretischen und praktischen Unterricht erteilt hat

3. innerhalb der letzten zwei Jahre mit Erfolg an einem Einweisungslehrgang, der aus einem viertägigen Grundkurs und aus zusätzlichen jeweils viertägigen programmspezifischen Kursen zur Durchführung von Seminaren nach dem Straßenverkehrsgesetz besteht, teilgenommen hat.


Grund-Einweisung Seminarleiter (Grundkurs)

Das Seminar ist Voraussetzung für die Erlaubnis zur Durchführung von Aufbauseminaren und für die Teilnahme an einem der beiden praxisspezifischen Teile (ASF und/oder FES)

Zielgruppe

Fahrlehrer, die eine Seminarerlaubnis für den Bereich Fahranfänger und/oder punkteauffällige Kraftfahrer beantragen wollen.

Voraussetzungen:

  • Fahrlehrerlaubnis der Klassen A und BE
  • innerhalb der letzten 5 Jahre drei Jahre lang Fahrschülern, welche die Fahrerlaubnis der Klassen A und B erwerben wollen, hauptberuflich theoretischen und praktischen Unterricht erteilt haben

Inhalte

Laut § 13 DV-Fahrlehrergesetz

Abschluss

Teilnahmebestätigung über eine erfolgreiche Teilnahme

Dauer

4 Tage zu 8 Stunden à 45 min

Kosten

490,00 €
Einmalig 90,00 € für Seminarleiterhandbuch


Programm-Einweisung Seminarleiter (ASF)

Das Seminar ist Voraussetzung für die Erlaubnis zur Durchführung von Aufbauseminaren für Fahranfänger (ASF)

Zielgruppe

Fahrlehrer, die eine Seminarerlaubnis ASF beantragen wollen

Voraussetzungen

  • Fahrlehrerlaubnis der Klassen A und BE
  • innerhalb der letzten 5 Jahre drei Jahre lang Fahrschülern, welche die Fahrerlaubnis der Klassen A und B erwerben wollen, hauptberuflich theoretischen und praktischen Unterricht erteilt haben
  • innerhalb der letzten 2 Jahre erfolgreich an einem 4-tägigen Grundeinweisungsseminar teilgenommen haben

Inhalt

Laut §13 DV-Fahrlehrergesetz

Abschluss

Teilnahmebestätigung über eine erfolgreiche Teilnahme

Dauer

4 Tage zu 8 Stunden à 45 min

Kosten

490,00 €


Programm-Einweisung Fahreignungsseminar (FES)

Das Seminar ist Voraussetzung für die Erlaubnis zur Durchführung der verkehrspädagogischen Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars (FES).

Zielgruppe

Fahrlehrer, welche die verkehrspädagogischen Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars durchführen wollen.

Voraussetzungen

  • Fahrlehrerlaubnis der Klassen A und BE
  • innerhalb der letzten 5 Jahre drei Jahre lang Fahrschülern, welche die Fahrerlaubnis der Klassen A und B erwerben wollen, hauptberuflich theoretischen und praktischen Unterricht erteilt
  • nicht mehr als zwei Punkte im Fahreignungsregister
  • innerhalb der letzten 2 Jahre erfolgreich an einem Einweisungsseminar teilgenommen haben, welches besteht aus


1. einem viertägigen pädagogischen Grundkurs
2. einem viertägigen Kurs zur inhaltlichen Gestaltung der verkehrspädagogischen Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars
3. der Hospitation einer vollständigen verkehrspädagogischen Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars
4. einer eigenständigen, durch den Lehrgangsleiter beaufsichtigte Durchführung einer verkehrspädagogischen Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars.

Inhalt

Laut §13 DV-Fahrlehrergesetz

Abschluss

Teilnahmebestätigung über eine erfolgreiche Teilnahme

Dauer

4 Tage zu 8 Stunden à 45 min

Kosten

490,00 €

Nächste Termine

von 16. Oktober 2017
bis 19. Oktober 2017
als Grund-Einweisung
von 13. November 2017
bis 16. November 2017
als Programm-Einweisung ASF
von 18. Dezember 2017
bis 21. Dezember 2017
als Programm-Einweisung FES

Anfrage zum Angebot stellen

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten? Dann zögern Sie nicht uns mit Hilfe des folgenden Formulars zu kontaktieren. Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr anliegen kümmern und uns bei Ihnen melden.

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus. (*Pflichtfelder)





Auszug aus unserem Angebot

Berufskraftfahrer- und Fahrlehrerweiterbildung im Verkehrsinstitut Altenburg

Das Verkehrsinstitut Altenburg Harry Bittner e.K. versteht sich als zukunftsorientierter Bildungsträger für das Verkehrswesen. Wir möchten Menschen kompetent und einfühlsam für die Komplexität des Systems Straßenverkehr sensibilisieren, ihnen lehren, die zahlreichen Probleme und Risiken zu erkennen und zu verstehen und schließlich Hilfestellung im Umgang mit diesen Situationen bieten.

Ihr kompetentes Aus- und Weiterbildungsinstitut für das Verkehrswesen

Im Rahmen unserer ganzheitlichen Schulungs- und Beratungsprogramme, wie der Berufskraftfahrer- oder Fahrlehrerweiterbildung, bieten wir verschiedene Module für Berufskraftfahrer und für die Fahrlehrerweiterbildung und -ausbildung an, die dazu beitragen, Ihr Wissen auf den neuesten Stand zu bringen und Ihre Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen.

Anerkannte Berufsqualifikation von der Fahrlehrerausbildung bis zur Ausbilder-Eignung

Das Verkehrsinstitut Altenburg bietet eine Reihe an anerkannten Qualifikationen im Verkehrswesen an, die Ihnen neue berufliche Perspektiven eröffnen, zum Beispiel mit einer Fahrlehrerausbildung. Außerdem können Sie bei uns eine Ausbildung zum Seminarleiter machen oder auch eine Verkehrsleiter-Ausbildung. Des Weiteren schulen wir Sie zum Ausbilder für Gabelstaplerfahrer und Ausbilder für Kranführer.

Weiter durch Bildung im Verkehrswesen

Im Rahmen unserer Weiterbildungsangebote bieten wir Ihnen Seminare und zertifizierte Schulungen an. Berufskraftfahrer können sich in einer BKF-Weiterbildung über die neuesten Richtlinien informieren oder in Seminar über Ladungssicherung auf den aktuellen Stand bringen. Fahrschulen können sich bei uns für eine qualifizierte Fahrlehrerweiterbildung anmelden. Gesundheitsberatung für Fahrer und Fahrlehrer, Kurse zur ökonomischen Fahrweise für Bus, Pkw, Lkw sowie Fachseminare über Sozialvorschriften im Straßenverkehr und zum digitalen Tachographen sind weitere Themen unseres Weiterbildungsprogramms.

Busanmietung für Fahrschulen und Verkehrsübung

Auch wenn Sie einen Fahrschulbus mieten möchten, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Die Busanmietung respektive -vermietung ist ein weiterer Service unseres Verkehrsinstituts Altenburg. Sie können für Ausbildungs- und Übungszwecke einen Bus mit Fahrer mieten oder ohne. Sprechen Sie uns an!

Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen haben oder mehr über einzelne Angebote wie die Fahrlehrerweiterbildung wissen möchten, kontaktieren Sie uns! Teilen Sie uns Ihr Anliegen per Fax, E-Mail oder über das Kontaktformular mit. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht! Selbstverständlich erreichen Sie uns auch an jedem Werktag in Altenburg. Hier können Sie sich telefonisch oder persönlich über unsere Angebote zur Berufskraftfahrer- und Fahrlehrerweiterbildung oder Fahrschule informieren und beraten lassen. Und sollte das Telefon einmal nicht besetzt sein, rufen wir Sie auf jeden Fall zurück! Garantiert! Wir freuen uns auf Ihren Besuch und hoffen, Sie schon bald als Teilnehmer bei unserer Fahrlehrerweiterbildung oder einer anderen unserer Aus- und Weiterbildungen begrüßen zu dürfen!

Seite teilen